Die drei besten Metal-Bassisten

Wir kennen alle das Klischee: wem die Gitarre zu viel ist, der schnappt sich den Bass. Dabei ist und bleibt die Bassgitarre eines der wichtigsten Elemente in der Rock-Musik.

Der Bass baut eine Brücke zwischen der Gitarre und dem Schlagzeug, welche nicht nur für einen Zusammenhalt sorgt, sondern auch jedem Lied eine Portion an Fülle gibt, die man am besten auf Live-Shows spüren kann. Um das Erbe dieses einzigartigen Instruments zu würdigen, kommt hier eine Liste der drei besten Metal-Bassisten.

3. Steve Harris (Iron Maiden)

Alle Iron-Maiden-Songs, von den populärsten Metal-Hymnen bis zu den weniger bekannten Meisterwerken, lassen sich einfach und leicht durch den markanten Bass von Steve Harris erkennen. Er ist auch dafür bekannt, das aggressive „Galloping“ in die Metal-Welt gebracht zu haben. Diese Technik ist nicht nur zu einem wichtigen Merkmal der Band Iron Maiden geworden, sondern auch ein wichtiges Element der Heavy-Metal-Musik im Allgemeinen.

2. Robert Trujillo (Metallica)

Bevor sich Robert Trujillo der legendären Trash-Metal-Band Metallica angeschlossen hat, spielte er in Bands wie Ozzy Osbourne, Suicidal Tendencies und Black Label Society. Sobald man den Herrn Trujillo live erlebt, steht eins sofort fes: Es handelt sich nicht um einen durchschnittlichen Bassisten, der nur den Grundton spielt. Dazu kommt noch eine großartige Bühnenperformance, die ihn zu einem unvergesslichsten Metal-Bassisten macht.

1. John Myung (Dream Theater)

Es gibt wahrscheinlich keinen anderen Metal-Bassisten auf der Welt, der das schaffen kann, was John Myung mit seinen sechs Saiten geschafft hat. Man könnte sogar sagen, dass er die Rolle der Bassgitarre mit seinem Stil neu definiert hat. Seine Bass-Lines, die oft den kompliziertesten Lead-Gitarren folgen, sind seit den 1980er-Jahren ein wesentlicher Bestandteil von Dream Theater. Zusammenfassend kann man sagen, dass John Myung einer der vielseitigsten und talentiertesten Metal-Bassisten ist, der auch die kompliziertesten Riffs mühelos und mit einer gesunden Portion an Groove spielen kann.